Observatorium Budapest

von Thomas Wöllert

 

 

 

 

Servus!

Mitte April hatte ich die Gelegenheit das Konkoly-Observatorium in
Budapest zu besichtigen. Es liegt im Westen von Budapest in einem
kleinen Park und entstand 1920.



Der Schwerpunkt des Observatoriums ist die Beobachtung Veränderlicher
Sterne. Instrumente in der Hauptkuppel sind ein 60cm Newton von
Zeiss/Jena (Brennweite 3600mm) und ein 20cm Heyde-Refraktor als Leitrohr.



Der Astronom der mich herumgeführt hat war sehr sehr zerstreut und hat
ausgesehn ... naja wie man sich halt so jemanden vorstellt der da seit
20 Jahren wohnt (leider kein Foto gemacht) *G*

Um die Kuppel zu öffnen braucht man noch richtig Muskelkraft am
Drehkreuz ;) Die Motoren der Montierung waren selbst bei voller
Gotogeschwindigkeit leiser als die meiner CGE, was für ne Schande :P


Leider ist das gesamte Observatorium schon etwas heruntergekommen, man
merkt einfach, dass in Ungarn für die Astronomie an allen Ecken das Geld
fehlt. Ausser der Hauptkuppel sind noch einige andere Gebäude im ganzen
Park verteilt, aber teilweise wurden die Instrumente bereits ausgebaut
und in das etwas günstiger gelegene Piszkéstetöä-Observatorium verlegt
(die Lichtverschmutzung in Budapest steht München in nichts nach).
Andere Gebäude sind auch schon recht verfallen, strahlen aber einen
ehrwürdigen Glanz aus wie man auf dem Bild des Kuppelgebäudes sieht.



Möglichkeit zur realen Beobachtung gabs leider nicht ;)

Grüsse,
Tom